Fido

SilentWaterSocks

6
Muster

SilentWaterSocks

https://www.ravelry.com/patterns/library/silentwatersocks

60 Gesamtmaschen

Nadelspiel 2,5

Wolle von Supergarne Aktiv fine Cotton (Farbe 7708)

Bündchen:

15 Runden 1 re/1 li

12 mal den Mustersatz für den Schaft.

Käppchenferse über die Nadeln 1+4

14 mal den Mustersatz für den Fußteil.

Spitze dran und fertig.

 

 

 

Fazit:

Mir gefällt das Muster sehr! Die Anleitung ist deutsch und Gabriele Bartsch beschreibt alles ausführlich bzw. eindeutig.

Der Mustersatz über 5 Maschen macht das Ganze nicht sehr flexibel, aber jede gewiefte Sockenstrickerin findet eine Lösung um zu vergrößern oder zu verkleinern. 🙂

Bei diesem Muster würde ich vorrangig einfarbige Wolle anraten.

 

 

(6) Comments

  1. T.Keller says:

    Hallo,
    wenn ich das Grundmuster stricke ,habe ich ja immer weniger Maschen auf der Nadel .
    Kannst du mir es verständlicher erklären ?
    Ich bin keine Strickanfängerin aber damit komme ich nicht zurecht,weil es durch das zweimalige zusammenstricken dreier Maschen und nur einen Umschlag ,kaum noch Maschen auf der Nadel sind .
    Danke

    1. Sylvia says:

      Das ist gar nicht so schwer!
      Schritt 1:
      Mit der rechten Nadel durch die 3 Maschen der linken Nadel den Faden holen (eine Masche).
      Die 3 Maschen auf der linken Nadel belassen!
      Schritt 2:
      Einen Umschlag auf der rechten Nadel machen (zwei Maschen).
      Schritt 3:
      Mit der rechten Nadel nochmals durch alle 3 Maschen der linken Nadel (drei Maschen) und JETZT
      von der linken Nadel gleiten lassen.

      Und immer schön locker stricken!
      Ich hoffe, dass ich Dir konnte.

  2. T.Keller says:

    vielen lieben Dank , jetzt hat es geklappt 🙂
    Ich bin schon seit sehr langer Zeit ein Fan von deiner Seite .Danke für deine
    tollen Anleitungen . Lg aus dem Schwarzwald

    1. Sylvia says:

      Gern geschehen!

  3. Ольга says:

    Erstaunlich, sehr schön und sehr talentiert. Grüße aus Russland

    1. Sylvia says:

      Spasiba, Olga!! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.